Leserbefragung netzpolitik.org 2015

Die Onlineumfrage für netzpolitik.org wurde im Zeitraum 10.12. bis 18.12.2015 durchgeführt. Konzipiert und ausgewertet wurde die Umfrage von der Kommunikationsprojektgruppe „Effi Beißt“ innerhalb ihres Abschlussprojekts an der Universität der Künste Berlin. Als eine glaubwürdige Stimme gegen Überwachung und Datenmissbrauch trackt netzpolitik.org seine Leser nicht. Das Wissen der Redaktion über ihre Leser ist aus diesem Grund begrenzt. Hauptziel der Umfrage war, ein detaillierteres Bild der Leserschaft und ihres Nutzungsverhaltens zu zeichnen, um die zukünftige Entwicklung des Blogs besser gestalten zu können. Außerdem ging es in der Befragung darum herauszufinden, wer zu welchem Zeitpunkt und aus welchen Gründen für die Arbeit des Blogs spendet. Für die Redaktion war es von Bedeutung, ob das Blog als journalistisches Format oder als Aktivismus wahrgenommen wird und wie die Leser die Gestaltung der Seite empfinden. Zuletzt ging es auch darum, Ursachen zu erkennen, weshalb man das Blog nicht liest.